Datenschutz Impressum so finden Sie uns Unsere Praxis Startseite
Aktuelles Konzept Leistungen Das Team Unsere Kurse Galerie Karriere

Die "gerätegestützte Krankengymnastik" (KGG)

auch med. Trainingstherapie MTT genannt, wird vom Arzt als Kassenleistung und privat verordnet.

Auch hier handelt es sich um eine sehr komplexe Fort und Weiterbildung über 40 Std. mit abschließender Prüfung und Zertifikatszulassung gegenüber den Krankenkassen !!!

Ursprünglich für Spitzensportler entwickelt, ergänzt die KGG als Trainingstherapie heute die Einzeltherapie (z.B. Manuelle Therapie) ideal bei fast allen orthopädischen, chirurgischen und selbst bei neurologischen Beschwerden.
Das Ziel der KGG ist der Ausgleich von zu schwacher oder im Missverhältnis stehender Muskulatur (Dysbalancen) durch ein individuelles medizinisches Aufbautraining, vergleichbar einem PERSONAL TRAINING bei Gesunden. Nach einer detaillierten Befunderhebung erstellt Ihr Therapeut einen Trainingsplan. Die Übungen finden unter ständiger Anleitung unserer speziell ausgebildeten Physiotherapeuten statt.

Die MTT wird individuell nach Ihren Bedürfnissen entweder als Aufbautraining oder als Therapie eingesetzt.

Nach dem aktuellen Stand Ihres Krankheitsbilds kommt ein individuelles Konzept zur Anwendung:
Stufe I: Schmerztherapie als Heilmittel
(ärztlich oder/und physiotherapeutisch, z.B. Manuelle Therapie, Massage, Wärmetherapie, Elektrotherapie)
Stufe II: Funktionswiederherstellung als Heilmittel
(physiotherapeutisch, z.B. Manuelle Therapie, Krankengymnastik)
Stufe III: Rekonditionierung als Heilmittel
(physiotherapeutisch, z.B. Krankengymnastik am Gerät (KGG))
Stufe IV: Weiterführende Reha-Prävention als verordneter Sport
(z.B. als Rehabilitationsport)